Das Programm im Juzela

Auch im Jugendlager gibt es vier unterschiedliche Programmarten: Rahmenprogrammpunkte, Hobbygruppen, Dorfprogramm und Freizeit. Anders als im Knirpsen- und Kinderlager ist jedoch nur das Programm für die erste Woche geplant. In der zweiten Woche haben alle Teilnehmer/innen durch das HEG (HauptEntscheidungsGremium) die Möglichkeit das Programm selbst zu bestimmen. Das HEG setzt sich aus 50% Teilnehmer/innen und 50% Betreuer/innen zusammen. Die HEG Teilnehmer/innen werden von den jeweiligen Dörfern, ähnlich wie Klassensprecher/innen gewählt.

Musik, Kunst und Kultur

Im Juzela wird viel Wert auf Musik, Kultur und Kunst gelegt. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, ihre Instrumente mitzubringen, diese werden sicher verschlossen und für andere unzugänglich aufbewart.

Das weitere Programm

Im Zeltlager gibt es viel zu tun. Auch in diesem Jahr wird wieder eine Hobbygruppe Angeln angeboten, Kanus und Surfbretter stehen zum ausprobieren bereit. Die Badeinsel lädt zum verweilen auf der Ostsee ein, natürlich nur dann wenn auch eine Schwimmaufsicht am Strand ist.

 

Als besonderes Highlight winkt ein Tagesausflug, der noch nicht näher verraten wird :-)

 

Für sportbegeisterte sind auf dem Lagerplatz ein Fussballfeld, ein Beachvolleyballfeld und Basketballkörbe. Dann und wann gibt es sogar eine morgendliche Jogginggruppe. Im Büro kann man sich unterschiedliche Materialien (Sportgeräte, Spiele, Jonglage etc.) leihen.

 

Im Rahmenprogramm befinden sich natürlich Klassiker wie: Discos zu verschiedenen Mottos, Kinoabende, Nacht unter Sternen, Wirtschaftstag, Nachtwanderungen und vieles mehr.

 

In der zweiten Woche, vergesst es nicht, bestimmt ihr das Programm mit. Es liegt also auch an euch, was gemacht wird.

Der Schlagermove im Juzela 2011
Der Schlagermove im Juzela 2011